Symphonia

8,99 

In „Symphonia“ verweben sich die Ebenen des Erlebens und Erzählens. Nicht vertraut mit dem Spiel der Ebenen verliert der Leser sich in den einzelnen Fäden der Geschichte, findet kaum den Weg zurück und erfreut sich an Handlungssträngen, die ihm vertraut scheinen. Die Parabel über Margareta, die Sumpfnymphe, die sich sehnlichst den Boiaren Dinu Raduliade wünscht und den Boiaren Dinu Raduliade, der sich so sehr wünscht, seinen Bauern eine bessere Welt zu bieten.

Vlad Stanomir stammt aus Kronstadt in Rumänien. Seine ersten Lebensjahrzehnte waren geprägt von einer anderen Kultur, einer anderen Denkweise, der Kultur und dem Leben hinter „dem eisernen Vorhang“, dem Kommunismus in einer sozialistischen Republik unter Nicolae Ceaușescu. Seine Parabeln über die Gesellschaft sind detailreich und scharfsinnig.

Beschreibung

Broschiert. 60 Seiten.
ISBN 978-3944126258.
Erschienen im Verlag Menschin, 2017.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Symphonia”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 5 =